Walldienerhaus

Trihotel Rostock - Umbau Zimmer und Suiten

Für das am Schweizer Wald gelegene Trihotel in Rostock wird von Albert und Baier ein Konzept zur Umgestaltung der Zimmer und Suiten erarbeitet.

Als Thema wird der umgebene Schweizer Wald aufgegriffen. Das Hauptaugenmerkt liegt dabei auf der dem Bett rückwärtigen Wand mit einem stimmungsvollen lichtdurchfluteten Waldmotiv. Durch die Lichtvoute mit Farbwechsel am Deckenrand wird der Raum in unterschiedliche Stimmungen getaucht. Unterstrichen wird der natürliche Charakter durch natürliche organisch geformte Elemente wie die Baumscheibe als Nachttisch und Leuchten in Tropfenform. Im Kontrast dazu werden geradlinige in der Form reduzierte Möbel und Bedienelemente eingesetzt. Der Flurbereich wird zum Raum hin optisch geweitet und nur durch einen Raumtrenner, der die Garderobe bildet, vom Schlafbereich getrennt.

Der Schrank wird im hinteren Bereich des Zimmers platziert um zusätzlich Größe und Weite des Zimmers zu suggerieren und um den Blick in den Raum zu öffnen. 


Trihotel Rostock | Tessiner Straße 103 | 18055 Rostock

Benjamin Weiß, Inhaber und Geschäftsführer Trihotel am Schweizer Wald, Rostock

Innenarchitektur: Dipl.-Ing.(FH) Innenarchitektin Christiane Albert

Bearbeitung: 10│17 - laufend