Walldienerhaus

Heimatmuseum Rostock-Warnemünde

Das Heimatmuseum befindet sich im historischen Ortskern von Warnemünde. Ursprünglich als Kapitänshaus gebaut, befindet sich in diesem und in dem benachbarten Gebäude seit 75 Jahren das Heimatmuseum des Ortes.

Zum Jubiläum am 04.07.2008 konnte die restaurierte Fassade zur Alexandrinenstraße nach umfassender Restaurierung übergeben werden.

Die Restaurierung umfasste die Fachwerksanierung nach vorliegendem Holzschutz-Untersuchungsbericht. Dabei wurde teilweise das vorhandene Fachwerk durch neues Eichenholzfachwerk ersetzt. Traufe und  Ortgang erhielten eine neue Verkleidung aus Eichenholz. Der vorhandene Putz im Bereich aller Gefache musste vollständig entfernt werden. Nach entsprechender Mauerwerkssanierung wurden die Gefache fachgerecht neu verputzt. Vorhandene Lehmgefache wurden vor dem Neuverputz mit Spezialgewebe überzogen.

Alle Fenster sowie die Haustür konnten auf Grund des guten Zustandes restauriert werden, die Beschläge wurden nach historischem Vorbild erneuert. Innere Vorsatzflügel mit einer Isolierverglasung sorgen für die Verbesserung des Wärmeschutzes. Zur Festlegung der Farbgebung wurden restauratorische Untersuchungen durchgeführt, durch welche sich das Heimatmuseum nun als typisches Warnemünder Kapitänshaus würdevoll darstellt.


Heimatmuseum | Alexandrinenstraße 30/31 | 18119 Rostock

Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock

Planung und Bauüberwachung: Dipl.-Ing. Architekt Diana Albert, Dipl.-Architektin Kerstin Beyer, Dipl.-Ing. Architekt Andreas Baier

Leistungsphase: 5 - 8

Baukosten: 125.000 €

Fertigstellung: 2008