Architekt Albert und Baier

"Regionalschule "Heinrich-Schütz", Rostock

Die Heinrich-Schütz-Schule wurde Anfang der 50er Jahre als Schulbau mit angeschlossener Sporthalle errichtet. Die Sanierung des Komplexes erstreckt sich über mehrere Bauabschnitte, von denen folgende bislang realisiert wurden:

2004 Umbau und Sanierung der WC-Anlagen, 2009 energetische Dach- und Fassadensanierung und die Herrichtung eines Werkraumes im Untergeschoss, 2012 Herrichtung der Essenausgabe (incl. Umbau und Grundsanierung von Teilen des Kellergeschosses)

Bei allen Maßnahmen wurde größter Wert auf eine ausgewogene Symbiose der verschiedenen Anforderungen gelegt. So mussten sowohl Interessen des Brandschutzes, des Denkmalschutzes, der Raumakustik als auch nutzerspezifische Ansprüche aufeinander abgestimmt werden. Die äußere Hülle wurde unter Verwendung ökologischer Baustoffe originalgetreu saniert, ergänzende Einbauten (wie Kellerniedergänge und Rampe) in einer zurückhaltenden aber modernen Formensprache errichtet.

Die Sanierung bei laufendem Schulbetrieb stellte eine zusätzliche Herausforderung insbesondere an die Baubetreuung dar.


Regionalschule "Heinrich-Schütz" | Heinrich-Schütz-Straße 10a | 18069 Rostock

Amt für Schule und Sport, vertreten durch Eigenbetrieb "Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock"

Planung und Bauüberwachung: Dipl.-Ing. Architektin Diana Albert, Dipl. Architektin Kerstin Beyer, Dipl.-Ing. Architekt Andreas Baier

Teilweise Bauüberwachung: Baumanagement Ullrich

Leistungsphase: 2-8

Baukosten: 1.790.000 €

Bauzeit: 2004 - 2012 (in mehreren Bauabschnitten)