Walldienerhaus

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei M-V, Rostock

Das Gebäude wurde ca. 1950 als Tiergesundheitsamt errichtet. Durch eine umfangreiche Sanierung und Modernisierung dieses Landesamtes, konnten die Arbeitsbedingungen erheblich verbessert werden.

Aus funktionalen Gesichtspunkten wurden, im Zuge der Grundinstandsetzung, ein Anbau und ein Bunker zurückgebaut.
Neben einer umfassenden Sanierung der Fassade mit bauzeitlichem Fassadenschmuck in Form von Werksteinlisenen und Fenstergewänden aus Betonwerksteinelementen und der Erneuerung der Dachdeckung erfuhren die Innenräume eine zeitgemäß moderne Herrichtung.
Zur Verbesserung der Energiebilanz wurde das Gebäude mit einer Innendämmung aus Calzium-Silikatplatten ausgestattet. Gegenüber dem historischen Haupteingang ermöglicht nun ein neuer Eingangsvorbau in moderner Formensprache eine barrierefreie Erschließung.


| Thierfelderstraße 18 | 18059 Rostock

BBL M-V Geschäftsbereich Rostock

Planung und Bauüberwachung: Dipl.-Ing. Architekt Diana Albert, Dipl.-Architektin Kerstin Beyer, Dipl.-Ing. Architekt Andreas Baier

Leistungsphase: 2-8

Baukosten: 2.130.000 €

Fertigstellung: 2011