Walldienerhaus

Grundschule Heinrich-Heine Warnemünde

Die Grundschule „Heinrich-Heine“ befindet sich im Ostseebad Warnemünde. Das Hauptgebäude wurde 1881 im neoklassizistischen Stil als Schulgebäude errichtet und wird seit dieser Zeit auch als Schule genutzt.

Das Schulgebäude steht unter Denkmalschutz. 1976 wurden zur Nord- und Ostseite des Schulhofes 1-geschossige Gebäude errichtet, welche sich in einem baulich schlechten Zustand befinden. 1977 erfolgten umfangreiche Umbaumaßnahmen im Hauptgebäude. Aus dieser Phase resultiert auch das Treppenhaus vom Erd- zum Obergeschoss. 1991/1992 wurden Sanierungsarbeiten in Teilbereichen (Dachkonstruktion) ausgeführt. Leistungsgegenstand der vorliegenden ES-Bau ist die Grundsanierung/ Modernisierung des Bestandsgebäudes sowie ein Neubau für die Unterbringung der Fachklassenräume und der Aula. In diesem Zusammenhang wird der Schulkomplex brandschutztechnisch ertüchtigt, insbesondere die notwendigen Rettungswege entsprechend LBauO M-V hergestellt.


| Heinrich-Heine-Straße 3 | 18119 Rostock-Warnemünde

Eigenbetrieb - Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock

Planung: Dipl.-Ing. Architektin Diana Albert, M.A. Manja Schmoger

Leistungsphase: ES-Bau, EW-Bau

Bearbeitung: 2015 - laufend